Schlagwort-Archive: portrait nach foto

Wie ein (Hunde)Pastellbild entsteht…

Möchte Euch einmal Schritt für Schritt zeigen, wie dieses Hundeportät eines Chihuahuas und eines Mischlings mit Pastellkreide entstanden ist:
Mischlingshund und Chihuahua als Pastellzeichnung
Zur Vorzeichnung verwendete ich weiche Graphitstifte/Bleistifte. Diese Skizze sollte möglichst sorgfältig angefertigt werden, da sie die späteren Proportionen, die Anordnung wie auch Farbflächen festlegt und somit das Zeichnen mit den Pastellstiften erleichtert. Dann erst begann ich mehrere Schichten Pastellkreide aufzutragen. Mit jeder Kreideschicht habe ich mehr und mehr Details sowie die Kontraste herausgearbeitet.
Erst am Schluss zeichnete ich die Fellstruktur der beiden Hunde ein.

Hier seht ihr im Schnelldurchlauf was in Wirklichkeit Tage gedauert hat:

Hochzeits-Gästebuch mal anders

Für ein Hochzeitsgeschenk habe ich erstmals ein Auto portraitiert.
Genauer gesagt einen Datsun 240Z, der dem Bräutigam gehört.
Herausgekommen ist ein individuelles Gästebuch, bei dem jeder Gast auf einem der Luftballons unterschreiben konnte und noch aufgeklebt werden.

Den Oldtimer habe ich mit Aquarellfarbe und Tusche gemalt, die Ballons mit Aquarell lasiert und per Hand kreisförmig ausgeschnitten.
Um die Lichtreflexe auf dem Auto besser herauszuarbeiten, habe ich vor der ersten Schicht Farbe Rubbelkrepp aufgetragen.
Anbei die Fotos zur Entstehung des Bildes:

Ausstellungstag in Quierschied

Etwas verspätet findet ihr hier ein paar Fotos von der vergangenen Gemälde- und Fotoausstellung in der Q.lisse. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht meine Bilder nach langer Zeit einmal wieder in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Konnte mich an dem Tag mit netten Ausstellern austauschen und bin mit vielen Besuchern ins Gespräch gekommen. Abends war ich dann sogar etwas heiser 😉

Unter Saarland Fernsehen findet man außerdem eine kurze Zusammenfassung von dem Ausstellungstag: https://www.saarland-fernsehen.de/2017/10/25/foto-und-gemaeldeausstellung/