Wie ein (Hunde)Pastellbild entsteht…

Möchte Euch einmal Schritt für Schritt zeigen, wie dieses Hundeportät eines Chihuahuas und eines Mischlings mit Pastellkreide entstanden ist:
Mischlingshund und Chihuahua als Pastellzeichnung
Zur Vorzeichnung verwendete ich weiche Graphitstifte/Bleistifte. Diese Skizze sollte möglichst sorgfältig angefertigt werden, da sie die späteren Proportionen, die Anordnung wie auch Farbflächen festlegt und somit das Zeichnen mit den Pastellstiften erleichtert. Dann erst begann ich mehrere Schichten Pastellkreide aufzutragen. Mit jeder Kreideschicht habe ich mehr und mehr Details sowie die Kontraste herausgearbeitet.
Erst am Schluss zeichnete ich die Fellstruktur der beiden Hunde ein.

Hier seht ihr im Schnelldurchlauf was in Wirklichkeit Tage gedauert hat:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s